Stylerebelles - Drei Bloggerinnen aus drei Dekaden

Eine Ode auf Leith

Leith ist ein Stadtteil von Edinburgh. Am Meer gelegen hat Leith eine lange Geschichte, die Edinburgh direkt mit der Welt verbindet. Einer der Schotten, die in meinem ersten Buch vorkommt hat in Leith ein Schiff nach London genommen, um von dort Ende des 19. Jahrhunderts nach Neuseeland aufzubrechen. Ich habe aber auch schon immer eine sehr persönliche Verbindung mit Leith gehabt, denn dort wohnten Freunde, als ich zum ersten Mal nach Edinburgh kam.

Leith als Foodie-Mekka

Heute ist Leith auch deshalb noch so wichtig für mich. Aber Leith ist auch einfach wunderbar als kleines Foodie-Mekka in Edinburgh. Und so stelle ich heute mal drei meiner Favoriten vor – als Ode auf Leith.

Ostara

Super zum Brunch. Besonders toll finde ich hier, dass so viele schöne schottische Leckereien auf der Karte stehen. 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chop House

Das beste Steak in Edinburgh. Und die beste Bloody Mary. Und tolle andere Cocktails. Und tolle Atmosphäre. Und tolle Einrichtung. Und toller Service. Also einfach: toll.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Aurora

Das Aurora ist etwas ganz besonderes. Sehr klein und sehr fein. Mit wunderbarem Konzept – im Prinzip Tapas zum teilen – und noch wunderbareren Leuten dahinter.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.