Stylerebelles - Drei Bloggerinnen aus drei Dekaden

Essie Gel Couture – ein Top Coat für Frauen wie mich, die es mit Nagellack nicht so raus haben

Essie Gel Couture Topcoat Erfahrungen

Immer wenn ich Tanja treffe, bin ich ein bisschen neidisch. Sie schafft es, ihre Fingernägel alleine so zu lackieren, dass es aussieht, als käme sie gerade frisch von der Kosmetikerin. Und dann hält das Zeug bei ihr auch noch, als hätte sie mehrere persönliche Assistenten, die ihr rund um die Uhr den Haushalt und alle anderen anfallenden Arbeiten abnehmen. (Ist nicht der Fall, aber wünschen würde ich es Dir, liebe Tanja, natürlich trotzdem).

Ich selbst hingegen kriege es schlechter hin als eine Fünfjährige beim ersten Selbstversuch mit Mamas Nagellack und wenn ich es schaffe, ihn nicht sofort zu ruinieren, dann platzen die ersten Ecken schon am nächsten Morgen nach dem Duschen ab. Deshalb sind meine Fingernägel in der Regel unlackiert und das ist auch gut so.

Professionelle Unterstützung: Alina und Essie Gel Couture Top Coat

Aber ab und an habe auch ich das Bedürfnis, gerade bei besonderen Events ein wenig mehr ladylike das Sektglas zu halten und dann gehe ich zu Alina, der Kosmetikerin meines Vertrauens bei Senzera. Sie feilt und säubert und lackiert so ebenmäßig als hätte sie ihr Leben lang nichts anderes gemacht. Dabei ist sie immer gut gelaunt und hat die besten Beautytipps auf Lager.
Damit meine Nägel die wunderbare Verschönerung gut überstehen und vor allem damit die ganze Pracht nicht innerhalb von 24 h das Weite sucht, habe ich mir mittlerweile eigene Lacke zugelegt, die ich mit zu Alina nehme. Den NailsInc. Basecoat mit Grünkohl oder Matcha, hier einen blassrosa Nagellack von Essie mit dem wunderschönen Namen Ballet Slippers und meine neueste Entdeckung und wirklich unbedingte Kaufempfehlung: den Essie Gel Couture Topcoat – platinum grade.

Der Überlack trocknet wirklich schnell, macht tollen Glanz und hält – wirklich, wirklich – mindestens drei ganze Tage auch bei normalem Leben. Duschen, häufiges Händewaschen, Tippen, Spülen: der Lack hält. Wer weniger im Haushalt unterwegs ist, kann bestimmt auch ein paar Tage mehr rausholen. Am besten geht das so: jeden Tag eine weitere (ganz dünne) Schicht des Top Coats drüber auftragen.
Essie Gel Couture Top Coat: Getestet und für gut befunden. Hand drauf.

Weitere Nagellack-Ideen gefällig?

 

Sie möchten diesen Artikel teilen?

1 Kommentar

  1. 28/10/2020 / 17:18

    oh ich danke dir, für diesen tollen Tipp! ich gehöre definitiv auch zu denen, die das nicht ganz so drauf haben 🙂 wobei, eigentlich, ist es bei mir eher, mein (übertriebener) Perfektionismus, welcher mir, zu schön lackierten Fingernägeln, leider im Wege steht… nun denn, den Überlack werd ich testen, danke! vielleicht hilft es ja auch mir 🙂 was zahlst du denn, für das Lackieren bei der Kosmetikerin? ja und grosses Kompliment, für deinen tollen Blog, I like it! sehr! noch nicht Ü40, aber dauert nicht mehr lange…ist ja auch egal, ich find deine Beiträge echt super! klicke mich hier, seit Stunden schon, durch die verschiedensten Artikel! 🙂 bis bald mal wieder!

    liebste Grüße, Louise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.