Stylerebelles - Drei Bloggerinnen aus drei Dekaden

Shop local trotz Corona-Krise – geht das?

Julie shines shop local in Köln

Der lokale Einzelhandel hat es so oder so schon schwer. Eine Kette nach der nächsten verdrängt kleine Boutiquen in den Premium-Locations mit hoher Laufkundschaft, die Konkurrenz des Onlineshoppings mit den oft noch günstigeren Preisen ist riesig. In Zeiten der Corona-Pandemie sieht die Lage aber noch viel dramatischer aus. Die meisten kleinen Shops mussten – natürlich sinnvollerweise – schließen, zu groß das Risiko einer Ansteckung für Kundinnen bzw. Kunden, aber natürlich auch für die Verkäuferinnen und Verkäufer vor Ort.

Selbstverständlich macht es Sinn, jetzt besonders kritisch über das eigene Konsumverhalten nachzudenken. Allein schon mit Blick auf die größtenteils am Limit arbeitenden Paketboten. Denn wer jetzt etwas kaufen möchten, das es nicht im Supermarkt oder der Apotheke gibt, muss zwangsläufig auf Online-Shopping ausweichen.

Also doch keine Unterstützung der kleinen Läden, die man vielleicht sonst in dieser Zeit aufgesucht hätte?
Doch! Auch Online-Shopping geht so, dass man dabei lokale Shops unterstützt.

In Köln geht shop local in Corona-Zeiten zum Beispiel so:

  • Die Buchhandlung Walther König zum Beispiel, in der ich sonst Stunden verbringe, hat einen wundervollen Webshop, in dem man fast genau so rumstöbern kann, wie im Laden. Bestellungen sind online, aber auch per E-Mail unter order@buchhandlung-walther-koenig.de oder telefonisch unter +49 (0)221 20596-0 möglich.
    Bücher: https://www.buchhandlung-walther-koenig.de/.
    .
  • Der wundervolle Concept Store Simon und Renoldi, den ich hier schon mal beschrieben habe, zeigt seine Mode weiterhin über Instagram. Und die kann man dann direkt per Telefon, Email (leonie@simonundrenoldi.com) oder sogar WhatsApp (0177-6241714) bestellen. Wer mag, lässt sich am Telefon beraten oder weitere Bilder der Outfits zuschicken.
    https://www.instagram.com/simonundrenoldi/.
    .
  • Und auch mein Lieblings-Naturkosmetik-Shop, Julie Shines, lässt sich von Corona nicht unterkriegen. Liebevollst – wie kleine Geschenke – verpackt, schickt Uli Schäfer ihre Produkte, kleine Proben und jede Menge gute Vibes ins Haus. Gerade in Zeiten, in denen es so viele Unsicherheiten und Unwägbarkeiten gibt, tut so eine Extraportion Pflege auch extra gut.
    Luxus? Klar. Aber einer, der gerade jetzt viel wert ist.
    Mein persönlicher Life-Saver und absolute Empfehlung für alle Menschen mit besonders empfindlicher und zu Allergien neigender Haut: die Pai Bodylotion. Und für alle, die bei all der Händewascherei ein richtig gute Handcreme suchen: die Rich Hand Lotion von Karmameju ist wirklich toll. Gutes Karma inklusive.
    https://www.julieshines.com/.
    Übrigens: mit dem Code GOODKARMA gibt es bei Julie Shines zurzeit 15% Rabatt auf alle Karmameju Hand Washes und Hand Lotions.

Ich bin mir sicher, auch in Ihrer Heimatstadt finden sich kleine lokale Shops, die Ihre Unterstützung gerade jetzt zu schätzen wissen.

Think global, shop local. Jetzt erst recht.

Und mit größtem Dank und tiefem Respekt vor allen Paketbotinnen und Paketboten, die das überhaupt erst möglich machen.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.