Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Mascara im Test: NARS Climax und Urban Decay Perversion

Wie sicher auch so einige unter euch muss ich bei Mascara immer etwas aufpassen: meinen Augen gefallen viele von ihnen nicht. Kommt auch nur ein wenig ins Auge, oder trage ich die Mascara lange, tränen mir sehr schnell die Augen. Natürlich habe ich darum schon lange einen Favoriten: Bobbi Browns Smokey Eye Mascara. Die geht immer und macht mir, wie ich finde, auch sehr schöne Wimpern. Aber als Bloggerin hab ich selbstverständlich schon auch immer noch Interesse daran, auch dann und wann einmal wieder neue Wimperntusche zu testen. Und diesmal habe ich dabei wirklich so richtig Glück gehabt: ich bekam zwei kleine Mascara als Proben bei einer Ladeneröffnung – genau richtig für einen kleinen Test. Darum nun hier ein wenig mehr zu beiden, jeweils mit Empfehlung (die gilt aber auch weiterhin immer noch für Bobbi Brown).

NARS Climax Mascara

NARS Climax und Urban Decay Perversion Mascara Test Volumen Augen Makeup

Der Pinsel der NARS Climax Mascara ist gross und buschig. Vermutlich liegt es auch daran, dass ich mit dieser Mascara ein besonders dichtes Ergebnis erzielen kann. Es gefällt mir sehr gut, wie die Wimpern getrennt bleiben. Hier klebt nichts zusammen und trotzdem ist der Eindruck von Volumen hervorragend. Für die Anwendung ist dieser eher grosse Pinsel jedoch weniger schön, das liegt aber vielleicht auch einfach an der Probegrösse der Mascara, denn die ist klein und der Pinsel kurz.

Urban Decay Perversion Mascara

NARS Climax und Urban Decay Perversion Mascara Test Volumen Augen Makeup

Die Urban Decay Perversion Mascara ist, in gewisser Weise, das Gegenteil der NARS Mascara – zumindest was den Pinsel angeht: er ist schmal und dünn. Für die Anwendung finde ich dies angenehmer und einfacher. Das Ergebnis ist hat weniger Volumen, als die NARS Mascara – ist also besonders gut für den alltäglichen Gebrauch sehr gut geeignet.

Fazit

Bei Mascaras sind gut anzuwenden und tragen sich den ganzen Tag wunderbar – und halten auch lange; verschmieren habe ich nicht erfahren.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.