Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Strickhosen: Wie trägt man sie eigentlich?

StrickhosenWas wir in diesem Winter unbedingt im Kleiderschrank haben wollen? Einen schicke Hose aus Strick.

Es gab eine Zeit, da überfiel mich das ganz große Grausen, wenn ich das Wort „Strickhose“ nur hörte. Ich hatte sofort die biederen, sparsamen Fünfziger Jahre vor Augen, in denen viele Mütter kratzige Baby- und Kindersachen für ihren Nachwuchs aus Wollresten anfertigten. Handelte es sich um Hosen, nannte man sie etwas abfällig „Buchse“. Strickbuchsen.

Wie sich die Zeiten ändern. In diesem Winter denke ich: Nur eine Strickhose ist eine gute Hose. Das Revival der Strickhose fällt in eine Zeit, die von Schmuddelwetter, Leben zu Hause im Lockdown und HomeOffice geprägt ist. Ganz klar steckt hinter unserer aktuellen Vorliebe für Strickhosen auch die Sehnsucht nach etwas Weichem, Wärmendem aus Wolle.

Was die Strickhose kann: lässige Gemütlichkeit. Mein Exemplar ist taillenhoch geschnitten und hat ein weites Bein – die ideale Voraussetzung, um die Pfündchen, die man im Lockdown zugelegt hat und die im allerschlimmsten Fall wie eine wulstige Rolle über der Körpermitte hängen, zu kaschieren. Der Körperumfang wächst, die Strickhose wächst mit – so einfach ist das.

Das Material dieses Modells ist recycelter Kaschmir. Das macht die Hose wunderbar weich und mollig. Die Farbe ist ein warmer Bordeaux-Ton. Ich trage dazu einen bequemen Oversize-Pulli mit Taillenbindung, die eine schmale Silhouette macht. Damit ist man – großes Ehrenwort – gegen jedes Februarfrösteln gewappnet.

Kleine Tipps:
1. Bei Strickoutfits immer Teile wählen, die aus hochwertigem Material sind. Sonst nutzen sie sich zu schnell ab und bilden die unliebsamen „Wollmäuse“.
2. Neutrale Farben von Wollweiß über Bordeaux bis hin zu Dunkelblau und Schwarz wählen, um möglichst viel damit kombinieren zu können.
3. Strickhosen lassen sich auch draußen ganz prima tragen. Hosenbeine in den Schaft hoher oder halbhoher Stiefel stecken – und fertig ist ein schöner Winterlook.

Falls Ihr nachstylen möchtet: Die Strickhose habe ich bei COS gefunden, der Pulli ist von Annette Görtz.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.