Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Wie im Schlaraffenland: Anne & Valentin Brillen in exklusiver Vorschau

Gleich mal vorweg: ich hätte auf den Fotos mal etwas freundlicher schauen sollen, ist schon klar. Aber eigentlich waren sie gar nicht für den Blog gedacht – ich hatte vor allem nur im Sinn, die verschiedenen Anne & Valentin Brillengestelle die ich am Freitag in sozusagen exklusiver Vorschau ausprobieren konnte für mich selbst festzuhalten. Aber es war so ein Spass, dass ich nun doch einmal darüber berichten will – auch, wenn man wenig von meiner Freude mich im Brillen-Schlaraffenland zu befinden sieht. So fühlte es sich jedenfalls an.

Wie eine Brillen-Fashion Week

Dabei war es eigentlich alles ein Zufall. Den gab es nur, weil ich letzte Woche zur alljährlichen Kontrolle war und es mir natürlich nicht verkneifen konnte, eben nochmal kurz durch die Gestelle zu schauen (in Großbritannien sind Augenärzte normalerweise in mit einem Brillenladen verbunden). Da war jedoch nichts interessantes zu sehen. Aber dann kam die Info: am Freitag kommt die Verkäuferin von Anne & Valentin mit allen schönen neuen Gestellen – ob ich nicht dann nochmal vorbeikommen wolle, denn Anne & Valentin ist doch einer meiner Favoriten unter den Brillendesignern. Wenn ihr keine Brillen tragt, denkt an das Gefühl von Louboutin Heels oder Mulberry Taschen. Da so ganz nach Lust und Laune alle neuen Designs auszuprobieren und die verschiedenen Farben der Gestelle da zu haben – ich sage ja: Schlaraffenland.

Anne et Valentine Brillen Brillengestell eyewear Ü40 wie im Süsswarenladen

Brutalism Designkonzept

Hier geht es um Kunst und Material – die essentiellen Linien – inspiriert durch die Architekturideen von Carlos Scarpa. Die Gestelle kommen direkt aus der Bearbeitung: man sieht noch die ein odere andere Markierung aus der Herstellung; sie sind matt, denn poliert wird hier nicht. Sie sind eben raw – roh. Mit gewollten Ecken und Kannten.

Raw 5

Lila Gestell mit Bügeln in Grün. Geometrisch und sanft. Trendy und stoisch. Ich liebe die Farbe.

Metropolitan Designkonzept

Die Namen der Modelle sind nach Stadtteilen der schönsten Metropolen ausgewählt. Sozusagen urbane Klassiker mit einem mondänen Touch, bei dem bei manchen Modellen auch ein wenig das Rock-chic Flair mitspielt. Sie sind feminin und luxuriös, aber auch strukturiert und klassisch.

Belleville

Klares Gestell mit Bügeln in Pink. Ganz feminin und leidenschaftlich Retro. Wie gerne würde ich Paris durch diese Brille erkunden.

Brera

Schildpatt Gestell mit Bügeln in Rot. Groß und strukturiert. Rockig und mit Ecken und Kanten. Ein echtes Original.

Anne et Valentine Brillen Brillengestell eyewear Ü40 wie im Süsswarenladen

Die Gestelle so duchzuprobieren war win wirklich grosser Spass. Und Anne & Valentin bleiben ein grosser Favorit. Ob nun ein Gestell in meiner eigenen kleinen Kollektion landet? Mal sehen. Meine Optikerin hat sie mal „vorsichtshalber“ bestellt, falls ich denn eines möchte.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.