Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Zahnheld GERO – elektrische Zahnbürsten für Zahnheldinnen und Weltreisende

Zahnheld Zahnbürsten Erfahrungen

Meine Eltern werden vermutlich andere Geschichten erzählen, aber solange ich denken kann, habe ich mir gerne die Zähne geputzt. Und das erst recht seit es elektrische Zahnbürsten gibt. Ich liebe das Gefühl, wenn ich mit der Zunge darüber fahre und sich alles schön sauber und glatt anfühlt.

Ich habe schon diverse Modelle ausprobiert, Philips, Braun und so, und fand die auch alle gut.

Gero Zahnheld Ultraschallzahnbürste Erfahrungen

Aber seit Kurzem bin ich Besitzerin einer elektrischen GERO Zahnheld-Schallzahnbürste und die ist so toll, dass sie es jetzt in den Blog geschafft hat.

Das Design unterscheidet sich wenig von den anderen, auch wenn die Zahnheld Gründer Thilo, Daniel & Fabian da was anderes behaupten. Ich habe das Modell in weiß mit orange. Kostet 70 Euro (10% Rabatt, wenn man sich für den Newsletter anmeldet) und gibt es auch in schwarz mit orange und zurzeit als limited edition ganz in schwarz. Den wirklichen Unterschied, finde ich, merkt man erst, wenn man sie benutzt.

Die Jungs haben sich gefragt, warum man auf Reisen immer statt der elektrischen eine normale Handzahnbürste mitnimmt. Ganz klar, weil man Sorge hat, dass die nicht lange genug hält und man keine Lust hat, auch noch das Ladegerät mitzuschleppen.

Man bräuchte eine elektrische Zahnbürste, die so richtig lange hält, die leicht und bezahlbar ist, und bei der auch die Preise für die Ersatzzahnbürsten im Rahmen bleiben. Das alles bei gleichzeitig hoher Putzleistung. Ach ja, eine Reisestoppeinstellung sollte sie auch noch haben und möglichst nachhaltig verpackt sein.

Entstanden ist die 113 g leichte und wasserdichte GERO Schallzahnbürste.

Der Akku hält (800mAh Lithium-Ionen Akku sei Dank) 6 Wochen bei zwei Putzsessions à 2 min. Die Verpackung ist komplett plastikfrei.

Insgesamt 5 Putzmodi von 31.000 bis 48.000 Schwingungen (800Hz) sorgen bei der Zahnheld GERO dafür, dass sicherlich jede und jeder seine Lieblingseinstellung findet. Der integrierte Timer läuft 2 min (Clean, Massage und Sensitiv) bzw. 2,5 min (bei White und Polish) mit einem Signalton alle 30 Sekunden. Aber Achtung: Polish mit seinen 48.000 Bewegungen pro Minute braucht – für Schallzahnbürsten-Anfängerinnen – ein bisschen Zeit zur Eingewöhnung. Das kitzelt schon ganz schön. Umso schöner fühlen sich die Zähne danach aber auch an.

Alles ist wirklich maximal durchdacht. Zu Beginn wird 10 Sekunden lang der Akkustand angezeigt, in dieser Zeit können über den Schalter die Modi gewechselt werden, danach wird der Schalter zum normalen An/Aus Schalter. 5 Sekunden Drücken aktiviert oder deaktiviert den Reise-Stopp.

Und wen es noch interessiert: die GERO ist eine Schallzahnbürste, keine Ultraschallzahnbürste. Beide arbeiten mit Magnetimpulsen, die sich im Inneren des Geräts befinden und für ein sich ständig wechselndes Magnetfeld sorgen. Aber „im Gegensatz zur Ultraschallzahnbürste arbeitet die Schallzahnbürste nicht wirklich mit Ultraschall. Der durch Magnetimpulse angetriebene Schallerzeuger überträgt schnelle Rotationen auf den Bürstenkopf, versetzt ihn dadurch in Schwingungen und sorgt dafür, dass sich die Borsten des Bürstenkopfes etwa 30.000 bis 48.000 mal pro Minute bewegen. Die eigentliche Reinigungsleistung erbringen also nicht die Schallwellen, sondern die Auf-und Ab-Bewegungen der Borsten.“ Quelle: https://zahnheld.de/schallzahnbuerste-vs-ultraschallzahnburste/

Weitere Informationen und eine Onlinebestellmöglichkeit gibt es unter  https://zahnheld.de/.

Sie haben schon eine Reisezahnbürste und überlegen noch wohin Sie damit reisen wollen? Wie wäre es mit Paris? 10 Tipps für ein romantisches Wochenende in Paris

 

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.