Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Bestes Frühstück in Wien: PARÉMI Boulangerie & Pâtisserie – eine Prise Frankreich in Österreich

Bestes Frühstück in Wien – für mein Geburtstagswochenende musste ich diese Frage nicht beantworten. Dafür war im Hotel Sans Souci das herrlichste Champagner-Frühstück inklusive. Aber als ich durch Wien streifte, entdeckte ich an einem Tag die PARÉMI Boulangerie & Pâtisserie – zwar gar nicht zum Frühstück, aber es gibt die Karte den ganze Tag. Auch zum Mittag prima – vor allem dann, wenn es warm ist und man lieber nur etwas Leichteres essen möchte. Und dazu kommt auch noch:

PARÉMI Boulangerie & Pâtisserie ist so wunderbar für eine Prise Frankreich in Österreich

Die Croissants und das Pain au Chocolat sind herrlich. Es duftet drinnen wie in einer Boulangerie in Paris, in der ich vor ein paar Wochen war. Das Flair passt. Zum normalen Frühstück gibt es das schönste frische Baguette. Und wenn es dann auch noch so wunderbar angerichtet wird – es ist regelrecht wie ein kleines Frühstücks-Gemälde.

PARÉMI Boulangerie Pâtisserie Wien bestes Frühstück Reisen Foodie

Der Anspruch ist hoch – die Qualität auch

Denn hier werden die Gaumenfreuden täglich von Hand gefertigt. Dass das PARÉMI sein Zuhause in der Bäckerstraße hat, ist ein passender Zufall. Alte Mauern aus dem 13.  Jahrhundert schaffen eine besondere Stimmung. Aber auch das Konzept der Architektin Isabelle Soulier ist einfach perfekt. Leicht und mit viel Glas – man kann den Bäckern so gut wie über die Schulter schauen – ist man mittendrin.

Hinter PARÉMI stehen zwei Namen: Patricia und Rémi. Die Leidenschaft der Gründer zu Backkunst und Handwerk ist Konzept und tägliche Praxis. Bäckermeister Rémi, er hat französische und österreichische Wurzeln, entschied sich für eine Ausbildung am Institut National de la Boulangerie Pâtisserie in Lyon und erlernte zudem das Zuckerbäcker-Handwerk an der École Ferrandi in Paris. Weitere Erfahrung sammelte Rémi bei weltbekannten Bäckern und Pâtissiers, von Shinya Inagaki bis Eric Kayser. Patricia macht die Pâtisserie und hat ebenfalls die französische Meisterprüfung an der renommierten Ferrandi absolviert.

PARÉMI Boulangerie Pâtisserie Wien bestes Frühstück Reisen Foodie

Bestes Frühstück in Wien, dem Baguette sei Dank – und herrlichster Kaffee dazu

Seitdem ich zum ersten Mal in Frankreich war, weiss ich: was in Deutschland so als Baguette verkauft wird, ist es nicht wirklich. Wir können Brot in Deutschland. Baguette weniger. Im PARÉMI ist es einfach atemberaubend gut. Informationen verraten: es braucht ein spezielles Mehl, einem Steinofen und vor allem so einige Geduld – so kommt ein Stück Französische Brotkunst nach Wien, die man nicht verpassen darf. In Wien ist aber natürlich auch der Kaffee ein besonderes Muss – aber die Wiener Kaffee-Messlatte liegt hoch. Auch hier macht das PARÉMI sich gut. Probiert es doch beim nächsten Besuch in Wien auch einmal aus.

PARÉMI Boulangerie Pâtisserie Wien bestes Frühstück Reisen Foodie

Wo finde ich PARÉMI Boulangerie & Pâtisserie?

Bäckerstraße 10, 1010 Wien

Im Web: https://paremi.at/

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.