Stylerebelles - Drei Bloggerinnen aus drei Dekaden

Brunch am Dienstag – mal einfach in den Tag hinein leben

Letzten Dienstag hatte ich Urlaub. Und eine Portion Glück: die Sonne schien den ganzen Tag. Ein wunderbarer Herbsttag. Ich liebe solche Tage. Vor allem aber liebe ich Brunch. Aber oft zum brunchen gehen? Im Moment sicher nicht. Wenn überhaupt dann mache ich mir im gerade meistens Zuhause selbst welchen. Das ist natürlich anders, aber hier steigen leider die Corona-Zahlen wieder ganz schön an, und da muss ich nicht jeden Sonntag ins Restaurant rennen.

Brunch am Dienstag

Aber noch ist ja nicht zu kalt und am Dienstag hatte ich sowieso Glück und ergatterte draussen in der Sonne bei The Pantry einen Tisch. Eier Benedict mit Lachs und eine Bloody Mary, dabei das Leben auf der Strasse betrachten – ich könnte es gut jeden Tag so haben. Aber noch besser: hier gibt es auch Matche Latte. Heissgeliebt seid meiner Zeit in Asien findet man in Europa oft nur extrem süße Versionen. Matcha muss aber ben nach Matcha schmecken, und hier tut er das.

The Pantry Brunch Edinburgh Stylerebelles

In den Tag hinein

So einfach in den Tag hinein leben, dabei Gaumenfreuden geniessen und Sonnenstrahlen aufsaugen – wir machen das alle viel zu selten. Es muss ja nicht immer so mit Essen sein. Im Park auf der Decke oder am Strand. Auf der Bank am Fluss oder der Mauer am Strassenrand. Wir sollten das in den Tag hinein leben nie vergessen. Jetzt schon gar nicht. Viele halten es für Zeitverschwendung. Ich denke es ist Nahrung für die Seele. So sehe ich es auch nicht als etwas negatives – jedenfalls dann nicht, wenn man es bewusst macht. Natürlich kann auch ich es nicht ständig machen, aber ich nehme mir jeden Tag ein wenig Zeit dafür. Selbst wenn es nur für eine Tasse Tee ist. Ich hoffe, ihr macht es auch!

The Pantry Brunch Edinburgh Stylerebelles

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.