Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Die besten Sommer-Rezepte für eine kulinarische Reise am heimischen Esstisch

Als wir selbst in Edinburgh letzte Woche mediterrane Temperaturen hatten mussten sie her: die besten Sommer-Rezepte für eine kulinarische Reise am heimischen Esstisch. Denn obwohl ich nicht mit den sehr unschönen Kofferproblemen zu kämpfen hab, die Ursel und Cerstin nach ihrem Besuch bei mir nun leider ertragen müssen, mache auch ich im Moment Urlaub zu Hause. Eigentlich mache ich gar nichts. Gehe spazieren. Vielleicht dabei ein wenig shoppen. Möglicherweise bleibe ich auch dann und wann einmal für einen Aperol Spritz sitzen. Aber vor allem lebe ich einfach so in den Tag hinein. Zu diesem Urlaub zu Hause gehört auf jeden Fall auch gutes Essen. Manchmal ausser Haus – Edinburgh hat viel zu bieten. Aber sehr gerne auch am heimischen Esstisch.

Darum meine Tipps für die besten Sommer-Rezept für eine kulinarische Reise genau dort!

Denn auch am heimischen Esstisch kann man natürlich die schönsten Gaumenfreuden erleben. Dafür gehören für mich im Sommer und bei den warmen Temperaturen vor allem auch, dass alle Speisen leicht zu zaubern sind und nicht viel Zeit brauchen. Also genau die passenden Rezepte für relaxte Urlaubstage. Und natürlich muss es im Sommer auch einfach leichte Kost sein, damit es auch bei höheren Temperaturen noch die wunderbare kulinarischen Erlebnisse gibt, die nicht sogleich schwer im Magen liegen.

Vielleicht habt ihr ja Lust zum nachkochen und geniessen!

Gebratener Tintenfisch mit Tomatensalat

Tintenfisch nach Grösse und passend für die gewünschte Personenzahl kaufen

Kirschtomaten

Basilikum

Knoblauch

Salz

Kirschtomaten halbieren und salzen. Olivenöl und frische Basilikumblätter nach Geschmack hinzugeben.

Tintenfisch waschen und in Ringe schneiden; Tentakel nach Möglichkeit ganz lassen (kommt aber auf ihre Länge/Grösse an). Trocken tupfen und in der Pfanne mit Olivenöl anbraten. Knoblauch direkt aus der Knoblauchpresse hinzufügen und weiter braten, bis der Tintenfisch gar ist.

die besten Sommer-Rezepte kulinarische Reise heimischer Esstisch Rezept kochen backen Foodie Foodblogger

Der allerbeste Sommersalat ever!

Zucchini

Minze

Zitronensaft nach Geschmack

Olivenöl

Salz & etwas Pfeffer

Zucchini in streifen schneiden – und zwar mit dem Apfelschälter, damit die Streifen so dünn wie eben möglich sind. Bis zu den Kernen schneiden, dann umdrehen und von den anderen Seiten weitermachen.

Minze kleinhacken und über die Zucchini-Streifen streuen. Mit Salz und ein wenig Pfeffer würzen und Olivenöl darüber geben. Eine Weile ziehen lassen.

die besten Sommer-Rezepte kulinarische Reise heimischer Esstisch Rezept kochen backen Foodie Foodblogger

Burrata mit gegrilltem Radicchio

Roter Raddicchio

Burrata

Salz & Pfeffer

Olivenöl

Burrata aus der Packung nehmen.

Die äusseren Blätter vom Radicchio entfernen und ihn halbieren. In der Grillpfanne von beiden Seiten so lange grillen, bis die Blätter etwas weich sind. Auf einem Teller anrichten und den Burrata auf den gegrillten Radicchio setzen. Etwas Salz und Pfeffer über Burrata und Radiccho streuen und etwas Olivenöltropfen darüber geben.

Gut hierzu passt auch das Honig-Essig Dressing aus dem folgenden Rezept!

die besten Sommer-Rezepte kulinarische Reise heimischer Esstisch Rezept kochen backen Foodie Foodblogger

Fritierte Zucchini-Blüten mit Honig-Essig Dressing

10 Zucchini-Blüten

300g Mehl

100ml Mineralwasser

50g Honig

50ml Weissweinessig

Salz

Sonnenblumenöl zum fritieren; genaue Menge richtige sich nach Topfgrösse

Die Blütenstempel der Zucchini-Blüten entfernen und die Blüten reinigen.

Mineralwasser langsam unter das Mehl schlagen, bis ein dünnflüssiger Teig entsteht. Honig und Weissweinessig in einer kleinen Schale verrühren, bis ein homogenes Dressing entsteht.

Sonnenblumenöl erhitzen; Kochlöffeltest machen: Stiel in das Öl halten – wenn es heiss genug ist, bilden sich am Stiel kleine Bläschen. Die Zucchini-Blüten in den Teig legen und wenden. Etwas abtropfen lassen und dann ca 2 Minuten fritieren. Dabei einmal wenden.

Die fritierten Blüten auf Küchenpapier legen und das Fett abtropfen lassen; salzen. Dann auf dem Teller anrichten und mit dem Dressing beträufeln.

Dieses Rezept habe ich mal in Australien im Olive Magazine entdeckt und seitdem liebe ich es innig.

die besten Sommer-Rezepte kulinarische Reise heimischer Esstisch Rezept kochen backen Foodie Foodblogger

Gegrilltes Kabeljaufilet mit Zitrone und Thymian

Kabeljausfilet nach Personenzahl; es sollten möglichst dick geschnittene Filetstücke sein

Zitrone

Thymian

Olivenöl

Salz & Pfeffer

Mindestens 2 Stunden vorm grillen die Kabeljaufilets waschen und dann trocken tupfen.

Danach in einer Schale mit Olivenöl einmassieren, salzen und pfeffern. Thymian und Zitronenscheiben hinzugeben.

Beim späteren grillen der Filets kann man sie wie unten auf dem Bild auf dem Grill (oder in einem Grillkorb) anrichten. Die genaue Garzeit hängt vom Grill und der Dicke der Filets ab; am besten funktiniert diese Rezept mit einem Grill mit Deckel.

die besten Sommer-Rezepte kulinarische Reise heimischer Esstisch Rezept kochen backen Foodie Foodblogger

Dazu noch Ursel’s Apfelkuchen und die besten Sommer-Rezepte für eine kulinarische Reise am heimischen Esstisch sind komplett!

Haben Sie auch gerade Hunger auf Apfelkuchen?

Sie möchten diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

  1. Kulturpur
    30/07/2022 / 22:29

    Hallo! Zucchini, Minze, wird der Sommersalat 2022! Ein Hit.
    Sommerliche Grüße
    Kulturpur

  2. Tanja
    Autor
    31/07/2022 / 00:05

    Wunderbar! Ich liebe diesen Salat. So einfach. So erfrischend. Schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.