Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Four Seasons, Singapur

Bei meinem letzten Aufenthalt in Singapur übernachtete ich zum ersten Mal im Four Seasons. Sonst hatte ich bisher meistens in der Nähe der Chinatown gewohnt, befand mich somit nun überhaupt nicht in meinem ‚hood‘, sondern einer ganz anderen Ecke der Metropole, und fast direkt an der Orchard Road. So nah an Singapurs Shopping Meile zu wohnen ist natürlich ein wenig gefährlich für Fashionistas. Noch gefährlicher sind die Läden, die sich direkt im Verbindungsgang vom Hotel zur Orchard Road befinden – von Issey Miyak bis hin zum Designer Concept Store mit Junya Watanabe Kleidern … da muss man sich schon sehr zurückhalten.

Aber gut, eigentlich wollte ich hier ja vom Hotel schreiben! Und das kann man sehr einfach zusammenfassen: ganz wunderbar! Die Zimmer sind riesig – auf jeden Fall für asiatische Verhältnisse – und das Bad auch. Eine so herrliche Badewanne habe ich schon lange nicht mehr genossen. Auch den schönen Ausblick auf einen der vielen Grünstreifen Singapurs werde ich sicher missen!

Aber vor allem stach der Service hervor! Denn der war einfach umwerfend. Vom Obst zur Begrüssung – mit einer kleinen Orchideenblüte verschönert – bis hin zu kleinen Botschaften des Servicepersonals („wir haben Ihnen ihr Ladekabel mit einer kleinen Klemme aufgrollt, damit es einfacher zu transportieren ist“), so verwöhnt wurde ich bisher noch nicht oft. Ich hatte während das Aufenthalts Geburtstag, und auch der wurde mit einer Botschaft – der süssen Art – anerkannt.

Four Seasons in Singapur – immer gerne wieder.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.