Stylerebelles - Drei Bloggerinnen aus drei Dekaden

Tartan rocks mit Vivienne Westwood

Im Moment denke ich sozusagen gerne schottisch. Schottland ist der Ort, wo ich mich noch immer zuhause fühle. Die schottische Regierung will keinen Brexit und spricht sich für genau die weltoffenen und progressiven Werte aus, für die auch ich stehe. Und wenn man schon so schottisch denkt, dann kann man sich natürlich auch mal etwas schottisch anziehen. Und so denke ich sofort an meinen Blazer von Vivienne Westwood.

Tartan rocks

Ihn erspähte ich nicht aufgrund der Designerin, sondern der Farbe. Es war bei Selfridges und eigentlich war ich überhaupt nur reingegangen, weil ich mit jemandem verabredet war, und es draussen wie aus Kübeln schüttete. Auf der Suche nach einem neuen Kleidungsstück war ich nicht. Aber genau in dem Moment findet man ja oft etwas! Bereits als ich aus der Entfernung den ersten Blick auf den Blazer erhaschte, war ich sofort begeistert. Ich weiss noch genau, wie ich dann in der Umkleide stand. Mehrfach habe ich den Blazer an und wieder ausgezogen. Wohl immer in der Hoffnung, ihn dann doch irgendwann doof zu finden – bei seinem Preis wurde mir nämlich schon etwas anders. Aber ich war eben einfach hin und weg. Sozusagen frisch verliebt.

Vivienne Westwood Tartan Schottland Edinburgh Blazer Rot Lieblingsjacke IKNMLO

Super Alleskönner

Immerhin holte ich mir erstmal noch Fashionista-Rat von Cerstin und Ursel ein. Von beiden kam der Daumen hoch, und so gab es kein zurück mehr. Seitdem gehört der Blazer zu einem meiner liebsten Kleidungsstücke. Mir gefällt der ungewöhnliche Schnitt, der sich gerade bei meiner kleinen Oberweite sehr gut macht. Und natürlich das Tartan-Muster. Je nach Wetterlage trage ich den Blazer auch mal gerne einfach als Jacke. Und das kann er gut, denn der Blazer ist ein super Alleskönner. Auch eine Weile im Koffer übersteht er ganz wunderbar.

Und darum bin ich froh, dass ich damals doch die Kreditkarte gezückt habe. Es gibt nicht viele Kleidungsstücke, für die sich das wirklich lohnt. Aber wenn man mal eines gefunden hat, dann darf man auch!

 

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.