Stylerebelles - Drei Bloggerinnen aus drei Dekaden

COS Longdress – ein vielseitiger Hingucker

Ein Hingucker war wohl gestern vor allem erstmal dieser Post, denn es stand nichts drin! Ich bitte um Entschuldigung – auf dem WordPress App im Urlaub in Griechenland beim schneckenlangsamen Hotelinternet …. da hat der Blog wohl gesagt: ich kann mal leben ohne! Jetzt aber nochmal. Denn dieses Kleid ist ein Sommerkleid. Und wenn es noch angezogen werden soll, dann wohl am besten bald – ausser ihr macht euch nochmal auf den Weg in wärmere Gefilde. Für mich wird daraus leider nichts, aber vielleicht gibt es hier ja noch einen Indian Summer.

Ganz verliebt

Ich jedenfalls bin ganz verliebt in dieses Kleid. Der leichte Stoff ist perfekt gemacht für warme Tage. Die graue Farbe finde ich auch super – sommerlich ist sie vielleicht der Meinung vieler nach nicht, aber ich mag dunkle Töne auch im Sommer. Wie das Kleid selbst sind sie vielseitig. Lang aber luftig. Ich mag das. Der Schnitt ist zudem interessant, denn er fällt sehr schön – manchmal sing lange Kleider so langweilig geschnitten, das man gar nicht so recht weiss, wie man sie stylen soll. Einfach gerade runter und lang, zum Beispiel, finde ich nicht so gut. Bei diesem schwingenden Schritt ist das ganz anders. Er geht ganz alleine sozusagen in pur. So trug ich das Kleid gerne bei der grossen Hitze in New York! Mit dem Schwung vom Kleid gabs da gleich einen Luftzug.

COS Kleid lang grau Sommer IKNMLO

Aber es geht auch anders mit Gürtel oder Jacke. Dann hat das Kleid nämlich gleich eine ganz andere Form. Bekommt Taille und schwingt ganz anders. Ich finde es toll, wenn sich Kleidung so vielseitig einsetzen lässt. Gerade auf Reisen ist das besonders praktisch, denn so kann man Outfits wunderbar variieren, aber natürlich viel platzsparender packen.

Das Outfit

Kleid: COS

Kette: Tatty Devine

Sandalen: Vivienne Westwood for Melissa

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.