Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Die drei besten Luxus-Online-Secondhand-Shops für Designer-Schätze

ü50 Modebloggerin mit Malone Souliers Maureen Satin Mules von Vestiaire Collective

Ich liebe Secondhandshops, sowohl als Käuferin als auch als Verkäuferin.

Niemals werde ich den Gesichtsausdruck meiner Mutter vergessen, als ich 1990 stolz wie Bolle aus Berlin zurück kam mit einem Ungetüm von einem Altherrenwollmantel im Gepäck. Ich hatte diesen Schatz in einem Secondhandshop gefunden, bei dem man Kleidung nach Gewicht bezahlte. Ich glaube, das gute Stück musste erst in die Reinigung und danach ein paar Wochen im Keller unter Beobachtung bleiben, bevor ich es in mein Zimmer holen dürfte. Mein Schaaaatz!

Auch wenn ich heute keine alten, grauen Altherrenwollmäntel mehr trage, finde ich nach wie vor, dass es gut, richtig und wichtig ist, getragener Kleidung zu einem neuen Leben zu verhelfen.

Zum Glück hat Köln in dieser Hinsicht ja auch viele tolle Secondhandshops für jeden Geldbeutel zu bieten.

Jahrelang war M-Con-Arte in der Friesenstraße mein Favorit – als Käuferin wie als Verkäuferin  – und es war ein wirklicher Verlust, als Petra damals beschloss, den Laden zu schließen. Ich habe Ersatz gefunden. Katharina von KattaKatta ist nicht nur ein besonderer Mensch, sie lebt auch die Idee eines Secondhandshops – Kleidung in gute Hände mit gutem Gewissen weiter zu geben – in überzeugender Weise. Zeit der Rosen hier um die Ecke in der Südstadt finde ich hat eine schöne Atmosphäre und Schneiderei Vintage hat einen spannenden Mix aus Frauen- und Kinderkleidung, Basics und Designerteilen.
Es gibt natürlich noch viele andere. Eine schöne Übersicht  gab es letztes Jahr im Stadtanzeiger: Nachhaltig shoppen in Köln 16 Second-Hand-Läden für Vintage-Mode und Ausgefallenes Von Anna Westkämper. Denn auch bei Secondhandkleidung gilt meiner Meinung nach wann immer möglich: buy local.
Das geht übrigens auch jetzt im Lockdown, zum Beispiel bei KattaKatta – einfach über Facebook oder Instagram die aktuellen Teile durchschauen, eine Nachricht schicken und nach vorheriger Terminvereinbarung vor Ort an der Tür abholen. Oder bei Zeit der Rosen auch über facebook oder tatsächlich vor Ort vorbeischauen, einen Schaufensterbummel machen, dort sind alle Teile mit Preisen versehen, eine Email schicken und das gewünschte Teil zu einem vereinbarten Termin abholen. 

Aber manchmal, wenn die Wünsche zu speziell oder das Label eher unbekannt ist, gibt das lokale Secondhandangebot das nicht her.

Ich sage nur „Malone Souliers in Größe 39,5“. Dann bietet sich eine landes- oder vielleicht sogar weltweite Suche an. Internet sei Dank geht das sogar gemütlich auf der heimischen Couch.

Meine Favoriten unter den Online-Designer-Secondhand-Shops, auch Reseller genannt, sind dafür REBELLE, Vite EnVogue und Vestiaire Collective.

Alle drei bieten gebrauchte, aber immer sehr gepflegte Kleidung, Schuhe und Accessoires, die von einem Expertenteam geprüft werden, außerdem Ware aus Überproduktionen, B-Ware oder Restposten, mit jeweils kleinen (aber immer deutlich dargestellten) Fehlern oder Mängeln.

Alle drei sind daher gute Anlaufstellen unter anderem eben für das Schuhlabel meiner Träume. Und so konnte ich mir im Laufe der Zeit folgende Kollektion zulegen:

Designer Secondhand Schätze Malone Souliers stylerebelles.com

 

Meine Online-Secondhand-Shop Beute von links nach rechts:

Von REBELLE: silber-goldene Malone Souliers Penelope Leder-Pumps mit 10 cm Absatz. REBELLE ist der günstigste Secondhand Online-Shop aus dieser Liste, dementsprechend schnell muss man hier sein. Die goldenen Pumps habe ich in der Woche vor dem Black Friday bei einem Flash Sale für ca. 60 Euro bekommen. Es handelt sich um ein älteres Modell aus der Roy Luwolt Design Kollektion, die es so nicht mehr im Handel gibt. Sie haben einen Katscher an der rechten Seite des einen Schuhs, waren aber ansonsten einwandfrei und ungetragen. Mit Karton und Schuhbeutel.
https://www.rebelle.com/

Schwarze Malone Souliers Maureen Satin-Mules mit goldenen Riemchen und 7cm Absatz von VITE ENVOGUE. Auf genau dieses Modell habe ich immer schon gewartet. Völlig unpraktisch, aber wunderschön und – dank des niedrigen Absatzes – superbequem. Vite En Vogue ist die „Edel-Abteilung“ des bekannten buddy & selly Onlineshops, der auch auf Ebay sehr aktiv ist. Oft teurer als REBELLE, aber dafür auch mit einem größeren Angebot. Es lohnt sich auf Rabatt-Aktionen und Special Sales zu warten, wenn man kann. Die Mules waren getragen, aber mit minimalen Gebrauchspuren ausschließlich an der Sohle. Mit Karton, aber leider ohne Schuhbeutel.
https://www.vite-envogue.de/

Und meine absoluten Traumschuhe von Vestiaire Collective – einem Online Secondhand Shop mit Sitz in Frankreich: taupefarbene Malone Souliers Maureen Samt-Pumps mit rosegoldenen Riemchen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Verkauft hat ihn eine Britin, die viele ihrer Schuhe ein bis höchsten zwei Mal trägt und sie dann zu ungefähr einem Drittel des Originalpreises über Vestiaire Collective weiter verkauft und wunderbarerweise genau meine Größe hat. Die Pumps waren also de facto gebraucht, aber in einwandfreiem Zustand. Die Schuhe wurden von der Verkäuferin zum VC Hauptquartier nach Paris geschickt, dort auf Echtheit und Passung der Beschreibung geprüft und dann zu mir geschickt.
Mit Karton, Schuhbeutel und sogar Ersatz-Stiftabsätzen. Vielleicht der schönste Schuh, den es gibt und natürlich überall ausverkauft.
https://de.vestiairecollective.com

 

Denn auch das ist das Tolle an Secondhand-Mode: man braucht ein bisschen Finderglück und sehr viel Geduld, wird dann aber mit besonderen Teilen belohnt, die nicht (mehr) jeder hat oder kaufen kann.

Viel Spaß beim Online-Secondhand-Shop-Bummeln!

Sie möchten diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

  1. Ralf
    31/01/2021 / 18:04

    Hallo liebe Cerstin,
    wunderschönes Bild, toller Look.
    Wirklich tolle Schuhe, die Du in den Shops gefunden hast. Bei denen wäre ich auch schwach geworden, besonders schön finde ich die taupefarbenen, ganz meins.
    Ich war noch nie in einem Secondhand-Shop, auch noch nicht Online, hört sich interessant an.
    Viele Liebe Grüße
    Ralf

  2. Beate Müller
    14/02/2021 / 10:22

    Einen wunderschönen guten Morgen Cerstin,

    Dein Foto mit dem Hingucker, den super ausgefallenen Schuhen, gefällt mir sehr gut. Edel und ausgefallen ganz so wie ich’s mag. Mit Interesse las ich Deine Tipps bzgl . Online secondhand Shops. Ich bestellte bisher noch nie secondhand online. Ich bin ü. 60 und möchte a bissl aus der Reihe fallen. In jüngeren Jahren finde ich war es einfacher sich ausgefallen zu kleiden. Momentan bin ich mit meiner Kleider /Schuhsituation nicht so ganz glücklich. Ich suche nach Möglichkeiten mich endlich wieder besser zu kleiden und mich somit auch wohler zu fühlen. Über Deine Anregungen und Hilfe würde ich mich sehr freuen.

    Sonnige Grüße
    Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.