Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Sommermode-Idee Blumenprints: wie der Blumenmuster-Trend zum Klassiker wurde

Flower Power und Hippies – sicher ein Gedanke, der bei Blumenprints sogleich aufkommt. Aber so ist es natürlich schon lange nicht mehr: seit einigen Jahren sind Blumenmuster eine top Sommermode-Idee. Dabei wird der Sommerliche Trend aber immer wieder neu ausgelegt. Der Blumenmuster-Trend ist mittlerweile ein Klassiker.

Florale Muster – sie müssen nicht lieblich sein

Ich jedenfalls liebe gerade die grossen Blumenprints. Und mein Lieblingsstück bleibt diese gestreifte Hose mit grossen Blumen. Sie ist schon einige Jahre alt und mittlerweile alleine schon darum ein Klassiker in meinem Kleiderschrank. Sie ist hoch geschnitten und betont so die Taille so sehr schön. Die farbenfrohen Blüten sind in Rot- und Orangetönen gehalten.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ich greife diese Töne in den Accessoires wieder auf

Und trage eine orangene Brille und Longchamp Le Pliage Tasche im gleichen Ton (auf dem Foto wirkt er rötlicher, als er ist). Auch darum ist mein Top einfach nur Weiss: es soll ja nicht von den Blumenprints ablenken. Dazu Salt-Water Sandalen und der sommerliche Look ist komplett.

Blumenprints Sommermode Mode Trend Outfit Blumen Streifen Orange Ü40

Sags durch die Blumenprints!

Auch deshalb, weil Blumenmuster so einiges können. Denkt an starke Blumenprints auf schwarzem Stoff, dazu ein Ledergürtel. Denkt an ein langes Kleid mit filigranem Blumenmuster. Danke an Jeansjacken, auf die die Blumen direkt aufgestickt sind. Blumenprints sind sehr vielseitig. Denn ob verspielt und romantischer oder rockig und cool, florale Muster funktionieren in vielen Styles. Auch darum halte ich immer noch Ausschau nach neuen Stücken – floral mit Ecken und Kanten: so ein Outfit muss auch noch her! Denn ich sag’s gerne durch die Blumen(prints)!

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.