Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

6 Tipps für gute Podcasts

6 Tipps für gute PodcastsLaunige Gespräche, Denkanstöße, Expertenwissen – Podcasts bieten all das. Heute stelle ich die vor, die ich gerne höre, zum Beispiel wenn ich bügle, putze, mit der Bahn fahre oder im Café sitze.

1. Rebecca Casati: Die Sucht zu sehen

Alle zwei Wochen spricht die Kulturjournalistin in ihrem Podcast für das Auktionshaus Grisebach in Berlin mit interessanten Menschen: Fotografen, Malern, Autoren, Modemachern, Verlegern – und anderen, die etwas über Kunst zu erzählen haben. Es geht um Bilder, die unser Leben prägen, uns inspirieren oder verfolgen. Die uns glücklich machen können oder still werden lassen. Soche, die im Museum hängen oder vor unserem geistigen Auge entstehen. Thema ist die Kunst, aber vor allem geht es um die Geschichten dahinter.

2. Bettina Rust: Toast Hawaii

Jede Woche stellt Bettina Rust prominenten Gästen wie Iris Berben, , Barbara Schöneberger oder Sebastian Koch Fragen, die sich fast nur ums Essen drehen. Es geht um Kaugummi-Eis, zerkochte Kaninchen, Gewürzgurken, Marmeladenbrote in der Badewanne und Ravioli aus der Dose.

3. Micky Beisenherz: Apokalypse und Filterkaffee

Der STERN-Kolumnist serviert jeden Morgen ab 6, oft gemeinsam mit einem Gast, eine Übersicht über die wichtigen Aufmacher, Leitartikel und Tweets des Tages. Immer montags, mittwochs, freitags und samstags.

4. Christoph Amend und Jochen Wegner: Alles gesagt? Zeit online

Die beiden Interviewer, der Zeit Magazin-Chefredakteur Christoph Amend und der Zeit online-Chefredaktuer Jochen Wegner befragen ihre Gäste so lange, bis sie selbst erklären, dass jetzt alles gesagt sei. Ein Gespräch kann also dauern, gelegentlich auch bis zu drei Stunden. Zu Wort kommen Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Sport oder Politik, darunter Annalena Baerbock, Paul Auster, Ai Weiwei und Alice Schwarzer.

5. Our house – Der Salon-Podcast

Anne Petersen und Antje Wewer, Chefredaktuerin und Editor-at-large des Salon Magazins sprechen mit Menschen über die Häuser, die sie bewohnen. Es geht um das Suchen und Finden der Immobilie, das Renovieren und Einrichten und natürlich um das Leben darin.

6. Lisa Feldmann: Wie war die Nacht?

Die ehemalige Chefredakteurin der Schweizer Zeitschrift „Annabelle“ spricht mit Gästen des Widder Hotels in Zürich. Zu den hochkarätigen Interviewpartnern gehören Ferdinand von Schirach und Sebastian Koch. Sie berichten von ihren Projekten und erzählen, warum sie nach Zürich gekommen sind.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.