Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

7 Highlights, die Sie in San Sebastián essen, trinken und tun sollten

Bevor Sie diesen Post lesen, sollten Sie auf jeden Fall (noch einmal) Ursels Tipps für einen Besuch in San Sebastián lesen: San Sebastian – 4 Tipps für einen Besuch im Herbst

Essen und Trinken in San Sebastián Spanien

Wenn Sie dann noch mehr Zeit in dieser schönen Stadt verbringen können, habe ich hier  ein paar weitere Empfehlungen für Sie.

Aber vielleicht mal vorab: es wird einen weiteren Post geben, den ich gerne vor meiner Reise gelesen hätte, nämlich die Packlistenempfehlung. Hier nur soviel: In dieser Stadt regnet es an ca. 200 Tagen im Jahr, durch die Lage direkt am Atlantik weht meistens eine frische Brise. Sie hat bisweilen mehr was von Sylt, und weniger von „Die Sonne scheint bei Tag und Nacht, eviva Espana“. Das ist nicht schlimm, sondern einer der Hauptgründe, warum die Qualität der Lebensmittel aus dieser Region so hoch ist. Aber es macht eben durchaus Sinn, eine Regenjacke, einen Schirm und vielleicht auch eine Fleecejacke im Gepäck zu haben.  Oder man nutzt das Wetter, um viel Zeit mit Essen und Trinken zu verbringen. Zum Beispiel dieses hier:

Taco Talo im Mendaur

Taco Talo Mendaur Berria San Sebastián Erfahrungen

Bei einer Restaurantdichte wie in San Sebastián, wo sich eine Pintxos- und Tapasbar an die nächste reiht, will es schon etwas heißen, wenn man in der kurzen Zeit, die man hier ist, zweimal das gleiche Restaurant aufsucht. Hätten wir noch mehr Zeit gehabt, ich wäre sicherlich auch ein drittes und viertes Mal ins Mendaur gegangen.

Zu den Dingen, die man hier unbedingt gegessen haben sollte, zählt der Taco Talo de begihaundi  – ein baskischer Wrap (talo) mit  frittierten kleinen Oktopussen mit Kimchi, der es auf die Liste der 99 besten Pintxos von San Sebastián geschafft hat. Diese Liste wurde von 11 Sterneköchen (unter anderem auch Juan Mari und Elena Arzak) nach einer Blindverkostung zusammengestellt und ist so eine Art Goldstandard der feinsten Pintxos, die die Region zu bieten hat.

Alle 99 findet man in einer App, die auch Routen für Pintxos-Crawls enthält, und unter https://pintxos.es/ oder im App Store zu finden ist.

Trüffelrisotto im Mendaur

Nicht auf der Liste, aber der Grund, warum ich unbedingt noch einmal in dieses Restaurant musste:

Trüffelrisotto im Mendaur San Sebastián Erfahrungen

Das Trüffelrisotto mit Steinpilzen und gerösteter Foie gras.

Das beste Eis der Welt gibt es meiner Meinung nach in Buenos Aires, aber die Eiscreme von Boulevard in San Sebastián kommt schon ziemlich nahe dran.

Gelateria Boulevard San Sebastian Erfahrungen

Trotz mehrerer Filialen stehen Menschenmassen regelmäßig vor den Gelaterias Boulevard Schlange. Stellen Sie sich unbedingt an und kommen Sie nicht etwa auf die Idee, Ihr Eis einfach woanders zu kaufen. Dieses hier ist eine Liga für sich. Unbedingt empfehlen kann ich die Sorten Créma de yema (eine Art spanische Creme brûlée) und Nata con Dulce de Leche (Sahne mit Karamell). Eine Kugel kostet 2,30 Euro und ist ein ganzer Becher voll. Ich habe hier jeden Tag ein Eis gegessen, manchmal sogar zwei.

Kommen wir zu den Getränken. Ich liebe Cider und alle Arten von Schaumwein, aber der baskische Cidre und auch der Viel gelobte Txakoli schmecken mir nicht. Irgendwie zu sauer und fast ein wenig nach Essig. Grund genug, weitere regionale Drinks in den Blick zu nehmen. Hier meine beiden Favoriten:

Man sieht dieses bräunliche Getränk eigentlich auf jedem Tisch und als Neuling in der Stadt fragt man sich, ob die alle nur Cola trinken. Tun sie nicht, sie trinken Wermut bzw. auf Spanisch Vermut oder Englisch Vermouth.

Vermouth in der Bar Minuto y medio in San Sebastián

Wermut ist ein mit Gewürzen und Kräutern aromatisierter Wein der meist als Aperitif getrunken wird, aber auch Basis für verschiedene Cocktails fungiert. Der Alkoholgehalt liegt zwischen 14,5 und 21,9 Volumenprozent.
Der Namen kommt vom bitteren und für den Drink charakteristischen Wermutkraut (Artemisia absinthium). Es gibt süßere und herbere Varianten, die man alle unbedingt probieren sollte. Neben dem üblichen Angebot bekannter Marken bietet jede Bar, von der kleinsten Kaschemme bis zum edlen Restaurant, eine eigene hausgemachte Variante an, mit der man selten falsch liegt. Ziemlich gut ist die in der Minuto y medio Bar, einer Hardrockkneipe in der Altstadt, in der Musik und Alkohol sehr ernst genommen werden.

 

Wer weniger alkoholisch unterwegs sein möchte, sollte den regionalen (weißen) Traubenmost probieren: Mosto del Uve.

Trinken in San Sebastián - Mosto del uve

Er wird auf Eis und meist mit einer Olive und einer Orangenscheibe serviert und ist zugleich fruchtig, süß und erfrischend. Kein Vergleich mit dem Rotkäppchensaft, der dafür gesorgt, dass viele deutsche Kinder keinen „so gesunden“ Traubensaft mehr sehen können.

Wer soviel isst und trinkt, muss sich auch anständig bewegen.

Einsteiger spazieren auf den Monte Urgull, von wo aus man eine wunderschöne Aussicht auf alle drei Strände hat.

Highlights San Sebastián Monte Urgull

Der Eintritt ins Castillo de La Mota, samt Ausstellung, und auch der Zugang zum Fuß der Christus Statue ist kostenlos.

Auf halber Strecke gibt es eine nette Bar mit perfekter Aussicht und eine (saubere) öffentliche Toilette.

 

Wer’s ein bisschen sportlicher mag, nimmt den Küstenwanderweg über den Berg Ulía bis nach Pasaia, der einen Teil des Camino del Norte ausmacht.

Über circa 7 km gibt es tolle Ausblicke auf die Küste, angenehme Waldabschnitte und viele fröhliche Pilger, die einem mit ihren Rucksäcken und einem Lächeln auf den Lippen entgegen kommen.
In Pasaia gibt es eine Bushaltestelle und für 1,30 Euro kommt man wieder zurück zum Kursaal.

Steigen Sie am nördlichen Ende des Playa Zurtiola die Treppen zum Berg hoch und folgen Sie von dort aus den rot-weiß gestreiften Wanderwegmarkierungen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, nutzt die App komoot.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Packen Sie ordentlich Wasser und eventuell etwas Proviant ein. Unterwegs gibt es keine Möglichkeit irgendwo einzukehren (und auch keine Toilette).
Umso besser schmeckt es dann in Pasaia oder zurück in San Sebastián, wo man direkt mit meiner ersten Empfehlung von vorne beginnen kann.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß! Hasta luego!

Und wenn Sie in der Nähe sind, hier noch ein paar weitere Reisetipps…

Zu Gast bei Elena Arzak im 3-Sterne Restaurant Arzak in San Sebastián

Was trägt man eigentlich im 3-Sterne Restaurant?

Eduardo Chillida. Sehen. Staunen. Feiern.

Schöne Grüße aus dem Herbsturlaub in St. Jean de Luz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.