Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Neue Sonnenbrille: Anne et Valentin Sheridan

Meine Liebe für Brillen – davon habe ich hier ja nun schon oft einmal geschrieben. Für mich eine Notwendigkeit, aber eben auch das Accessoire, das die grösste Rolle in meinem Leben spielt, denn ich nutze es jeden Tag. Da gehören somit natürlich auch Sonnenbrillen dazu. Und da wollte ich in diesem Jahr gerne eine neue mit gestufter Tönung, weil es hier einfach oft nicht ganz so sonnig ist, wie im Süden. Als Brillenträgerin macht das für meinen Augen einen Unterschied.

Natürlich zum Optiker des Vetrauens

Denn Sonnenbrillen, egal Brillenträger oder nicht, müssen wirklich eine gute Qualität haben. Das ist wichtig für den richtigen Schutz for der Sonne. Ganz normal durch den Laden streifen und verschiedene Brillen aufprobieren darf man durch Corona nicht, aber meine Optikerin Gill hatte schon sogleich ein paar Modelle herausgelegt. Mittlerweile kennt sie meinen Geschmack. Mir gefielen eigentlich alle. Auch eine sehr schöne mit runderen Gläsern war dabei, die mir sehr gut gefiel. Aber letzendlich war der Favorit eigentlich sofort klar: eine Brille von Anne & Valentin.

Sonnenbrille Anne et Valentine Sheridan Sommer Sonne sunglasses Ü40 Style

Anne et Valentin passt einfach – zu mir und meistens auch wie angegossen auf meine Nase

Das ist gar nicht so einfach, aber hier immer wieder ein Hit. Mein Model heisst Sheridan und wird, wie jedes Anne & Valentin Modell, so wunderbar beschrieben: „an excessive and tightly cinched cat-eye, lives and breathe for glam-rock with a radical sense of femininity. Willful, calibrated, fiercely feline, more Dario Argento than Federico Fellini, it tightens and dresses the face with chic and temperament. One of our designers describes it as the square root of Woman.“
Ich finde: auch das passt.
Anne et Valentin sind mittlerweile auf der ganzen Welt zu finden. Ihren Ursprung haben sie jedoch in Toulouse. Dort begannen sie – zunächst nur für ihre Freunde – Brillen zu kreieren. Unabhängig. Und mit einen richtigen Liebe für die Brille, genau wie ich auch. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Inspiration kommt von allem. Ob Freunde oder Kunden; Künstler auf der Strasse oder Objekte: die Brillendesigns sind oft durch Begegnungen beeinflusst. Dadurch, so sagen die Designer, sind die Brillen immer wieder neu. Unterschiedlich im Stil. Und sie funktionieren sozusagen über das Alter der Träger hinweg. Einzig die Neugier ist es, die hier definiert.
Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.