Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Die perfekte Make-up Packliste für die Weltreise, den City-Kurztrip und den Sommerurlaub

Make-up essentials auf Reisen

Wer viel reist, will nicht viel schleppen und sich trotzdem manchmal ein bisschen aufbrezeln können. Soweit das eben geht, wenn die Temperaturen steigen.

Die folgende Make up Packliste mit meinen reisetauglichen Lieblingsbeautyprodukten funktioniert auf einer Weltreise, für City-Kurztrips nur mit Handgepäck und für alle, die sich für ihren Sommerurlaub packing light vorgenommen haben.

Weltreise Make up Minimal Packliste

1. Nagellack.

Für mich einer in blassrosa, einer in einem dunklen Pink von Kia Charlotta, dazu der sensationelle Top Coat von Nailberry. Damit sieht selbst das älteste Paar Flip-flops schick aus. Dazu Nagellackentferner nicht als Flüssigkeit, sondern als reisetaugliche, getränkte Wattepads.

2. Getönte Sonnencreme statt Grundierung oder Concealer.

Sobald es heiß wird, funktioniert klassische Foundation sowieso nicht. Die getönten Sonnencremes von Madara finde ich am besten. (Hier mein Erfahrungsbericht: Madara LSF50 Ultra-Shield Sonnencreme 2021 vs Age Protecting Sunscreen LSF 30 – Test und Erfahrungen).

Concealer habe ich erst gar nicht dabei, der hält in der Hitze eh nicht und verschmiert nur alles. In kälteren Gefilden oder für die Abende, an denen man mal alles geben möchte, habe ich zwei kleine Proben und ein Apothekendöschen mit einem Klecks meines abgefüllten Clarins Make-ups dabei. Reicht locker für ein halbes Jahr. Und wenn es doch mal ein bisschen mehr Abdeckung sein soll, nehme ich die…

3. Compact powder foundation von Clarins

Mit dem praktischen Schwämmchen lässt sich dieses Produkt trocken als Puder oder feucht als Grundierung nutzen und funktioniert deshalb auch, wenn man schwitzt.

4. Nuxe Gold Öl Travel Size

Manchmal darf es ein bisschen mehr glitzy glamour sein, dafür hat mir meine Freundin Dagmar dieses tolle Körperöl geschenkt. Klein genug fürs Beautycase. Reicht locker für viele Glitzermomente am Strand und hilft auch wunderbar bei vom Salzwasser ausgelaugten Locken.

5. MAC Eye base und ein kleines Töpfchen abgefüllte MAC pigments in der Farbe tan.

Ohne Lidschattengrundierung hält in tropischen Temperaturen eh nichts, aber dieses Produkt nutze ich auch sonst immer, wenn ich Lidschatten und insbesondere die Pigmente auftrage. Sorgt für langen Halt. Und wenn es dann doch irgendwann zerfließt, ist die Farbe dezent genug, dass man das leichte Glitzern auch im Gesicht tragen kann.

6. Lidschattenstift in taupe

Die Lidschattenstifte von MAC gibt es leider nicht mehr, aber diesen hier von kiko finde ich auch nicht schlecht. Wenn ich nur ein einziges Produkt für die Augen wählen dürfte, wäre es dieses. Es funktioniert als Lidschatten, als Kajalstift, als Grundlage unter Puderlidschatten, es hält super und verschmiert auch dann nicht, wenn man mal so richtig ins Schwitzen kommt.

7. Mascara

Auch wenn es wirklich schöner wäre, trage ich so gut wie nie Wimperntusche. Sie halten alle nicht oder man braucht soviel Makeupentferner, dass es das Beautycase sprengt. Diese von Madara ist leicht, abwaschbar und okay für den ein oder anderen nicht ganz so heißen Abend. Wenn es irgendwie geht, lasse ich mir die Wimpern stattdessen färben.

8. Naked 3 Mini-Lidschattenpalette

Auf diese Lidschattenpalette in Reisegröße habe ich lange gewartet. Ihre große Schwester ist mein absoluter Favorit, aber leider zu groß und aufgrund des Metallgehäuses auch zu schwer zum Rumschleppen. Die Miniatur hat alle wichtigen Farben, ist klein und leicht. Dazu nehme ich aber den Pinsel der großen mit.

9. Puder, Rouge und Highlighter mit zweiseitigem Rougepinsel

Die Benecos Naturkosmetik-Paletten sind klein und leicht und vor allem lassen sie sich individuell zusammenstellen. Ich habe mich für Puder, goldenen Highlighter und rosafarbenes Rouge entschieden. Das Puder hätte ich mir auch schenken können, benutze ich auf der Weltreise so gut wie nie. Stattdessen wäre ein Bronzer vielleicht eine bessere Wahl gewesen. Das Rouge nutze ich auch nur selten und wenn dann zum Fixieren des Lippenstiftes, den ich mir als Cremerougeersatz auf die Wangen geschmiert habe. Aber der goldene Highlighter ist super und kinderleicht mit dem Finger auftragbar.

10. Lippenstift

Das einzige Beautyprodukt, das ich fast immer trage und auch dabei habe. Der dezente rosenholzfarbene Stick von Astor begleitet mich sowieso schon immer im Alltag und wenn es ein bisschen mehr sein soll, nehme ich den knallroten Chubbystick von MAC. Beide sind Konturenstift und Lippenstift in einem. Der pinkfarbene cremige Clarinslippenstift liefert eine Extraportion Glanz und Feuchtigkeit und kann über beiden auch als Gloss aufgetragen werden. Alle drei sind absolut hitzefest und zerlaufen nicht.

Beautyprodukte Packliste Weltreise

Meine Top 3 für Minimal packing

Im Moment reise ich mit komfortablen 23kg. Müsste ich abspecken, wären es vermutlich erst einmal die Schuhe, an denen ich sparen könnte. Aber wenn nötig käme ich nur mit diesen drei Produkten auf Reisen auch gut zurecht:

Dem rosenholzfarbenen Lippenstift, dem taupefarbenen Lidschattenstift und dem pinkfarbenen Nagellack.

Ansonsten genügt es auch einfach tagsüber mit der Sonne um die Wette zu strahlen und dann auf das schmeichelnde Licht des Sonnenuntergangs zu warten. Urlaubsglow inklusive.

 

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.