Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Die beste Zeit für ü50 Bloggerinnen

Noch vor gut 15 Jahren kamen Frauen, die älter als 25 Jahre alt waren und eine Kleidergröße jenseits von 36 trugen, in den einschlägigen Frauenzeitschriften nicht vor. Und auch wenn unsere Mütter und Großmütter uns tagtäglich das Gegenteil bewiesen, so hatte man doch lange Zeit das Gefühl, mit 50 sei man irgendwie drüber. Trägt nur noch flache Schuhe (möglichst bequem, man wird ja schließlich nicht jünger) und neutrale Farben oder Dunkelblau (möglichst unauffällig, man wird ja auch nicht dünner) und dezentes oder besser noch gar kein Makeup (möglichst natürlich, man muss die Falten ja nicht auch noch betonen).

Modische oder gar extravagante Kleidung? Tüllröcke? Auffälliges Makeup und rote Lippen? Glitzerschuhe?
Das überließ man besser den jungen und dünnen Hüpfern…

Und ich bin mir sicher, so haben viele Mädchen und junge Frauen gedacht. Dementsprechend anstrengend waren für viele – dann irgendwann nicht mehr ganz so junge – Frauen die runden Geburtstag, erst recht der fünfzigste. Als gäbe es ein Verfallsdatum, ab dem man sich bedeckt halten muss.

Ganz schleichend und langsam hat sich das geändert.

Frauen allen Alters und aller Kleidergrößen wurden ganz langsam sichtbarer.

Zum Beispiel in einer Brigitte Women, die um 2010 alle Modestrecken mit echten Frauen fotografieren ließ. In den ersten Modeblogs, bei denen es mehr darauf ankam, eine Stimme zu haben und diese auch in Worte gießen zu können, als auf irgendwelche Modelmaße. Und dann auch mehr und mehr in den verschiedenen Social Media Kanälen, deren Frauenbild immer weniger von den Entscheidungen einer Vogue Chefredakteurin und zunehmend vom Bedürfnis der Leserinnen nach echter Repräsentanz bestimmt wurde.

Als vor ein paar Wochen der Stilguide „Die beste Zeit für guten Stil“ von Autorin und Modebloggerin Susanne Ackstaller (Texterella. For women. Not girls.) erschien, da war das in so vielen Hinsichten ein tolles Signal.

Ein Signal, dass Stil keine Frage des Alters oder der Figur ist. Es ist ein Buch, das Mut macht und inspiriert und auch ein wenig zum Nachdenken anregt. Keine Rezepte, sondern kurzweilig geschriebene Ideen, die helfen können, den eigenen Stil zu finden, weiter zu entwickeln oder vielleicht hier und da noch mal zu hinterfragen.

Die beste Zeit für guten Stil und ü50 Bloggerinnen - Rezension von Ü50 Modebloggerin Cerstin Henning

Kleid: Rundholz, Pullover: COS, Sonnenbrille: Prada, Highheels: Dries von Noten

Inhaltlich hat der Styleguide einiges zu bieten. Neben der Vorstellung einiger Key Pieces sind es vor allem die kurzweilig geschriebenen Portraits spannender Frauen, die mir gefallen haben. Echte Persönlichkeiten mit außergewöhnlichen und authentischen Looks, die erzählen, wie sie zu ihrem Stil gefunden haben.

Kein Wunder also, dass eine Menge Ü50 Bloggerinnen unter ihnen sind.

Frauen mit einer eigenen Stimme, die modisch bei sich selbst angekommen sind und von ihrer Stil-Entwicklung berichten. Herausgekommen sind keine Modediktate sondern ganz persönliche Einblicke und Tipps, wie zum Beispiel fünf Dinge, die aus ihren Kleiderschränken nicht wegzudenken sind. Meine Favoritin ist übrigens die Stylistin und Moderedakteurin, Carola Niemann, die 2017 the Curvy Magazine gründete. Den Blog zum Magazin finden Sie übrigens hier: https://thecurvymagazine.com/de/. Lohnt sich.

Die Aufmachung mit einem ansprechenden Layout, tollen Illustration und superschönen Fotos dieser tollen Frauen macht richtig Spaß. Fotografiert hat sie Martina Klein, eine Fotografin, die selbst Ü50 Bloggerin ist.

Als wir vor 10 Jahren mit styleREBELLES (damals noch als ü30, ü40 und ü50 iknmlo Bloggerinnen) begannen, da war es gefühlt noch eine ganz andere Zeit.
Viele tolle Ü50 Frauen – wie die von Susanne Ackstaller portraitierten und zum Beispiel auch meine styleREBELLES Mitbloggerin und Autorin Ursel Braun, die sich mit ihren Blogs und Social Media Kanälen in den letzten Jahren aus der Deckung gewagt haben, haben den Weg dafür geebnet, dass ich meinem 50. Geburtstag im Sommer sehr gelassen entgegen sehen und schon heute mit (fast) Ü50 laut und deutlich sagen kann:
Modische oder gar extravagante Kleidung? Tüllröcke? Auffälliges Makeup und rote Lippen? Glitzerschuhe mit 50?
Aber klar doch!

Die beste Zeit für Ü50 Bloggerinnen ist jetzt!

Die beste Zeit für guten Stil: Fashion for Women. Not Girls.
Stil ist keine Altersfrage: Der erste Fashion-Guide für Frauen um die 50
von Susanne Ackstaller, Illustrationen Veronika Gruhl, Fotos Martina Klein
erschienen im Knesebeck Verlag
Lohnt sich.

Weitere Buchvorschläge gefällig? Wie wäre es mit Older, but better, but older

 

[Werbung, unbeauftragt, Rezensionsexemplar]
Sie möchten diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

  1. 03/04/2021 / 11:33

    Danke für die schöne Rezension! Und der Tüllrock ist wirklich DER KNALLER!

    Ganz liebe Grüße und frohe Ostern,

    Susi.

  2. Cerstin
    Autor
    03/04/2021 / 11:37

    1000 Dank für das nette Kompliment, es ist aber auch wirklich ein tolles Buch, liebe Susi.
    Und ganz liebe Grüße und frohe Ostern zurück von uns allen dreien,
    Cerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.