Stylerebelles - Drei Bloggerinnen aus drei Dekaden

Wie trägt man eigentlich Tüllröcke? Tüllrock-Stylingideen einer (fast) Ü50 Modebloggerin

Eigentlich kann es mir meistens gar nicht „mädchenhaft“ genug sein. Ich liebe die Farbe Rosa (okay, meist in Kombination mit Schwarz) an mir und habe einen ganzen Haufen rosegoldene Accessoires. Ich trage meine Locken offen und glitzern darf es auch gerne.
Aber Tüllröcke, die sind mir manchmal einen Touch too much. Zu sehr Prinzessin Lillifee, zu wenig THE CROWN.
Die fast schon obligatorischen Stylingstipps einschlägiger Modebloggerinnen an dieser Stelle (und da möchte ich mich gar nicht ausnehmen) sind diese hier: brechen Sie das Süße mit einem Paar Dr Martens Boots. Oder auch gerne genommen: wirkt sofort lässig mit einer tollen Jeansjacke.

Für alle, denen es ähnlich geht, hier meine liebsten Looks, ganz ohne die bei Fashionbloggern fast schon obligatorischen Dr Martens und Jeansjacke:

Mit langem Gehrock und derben Boots

Der Gehrock verhindert, dass der Rock über den Hüften zu sehr absteht, setzt ihn aber trotzdem nach vorne hin bei jedem Schritt gut in Szene. Dazu Boots. Nicht ganz so punkig wie Dr Martens, aber doch ein bisschen robuster.
Ü50 Modebloggerin - wie trägt man eigentlich Tüllröcke?

Tüllrock: Little Mistress
Gehrock: BoCouture
Boots: Officine Creative

Mit Oversize-Strickpullover und Stiefeln

Vielleicht mein liebster Look von diesen dreien. Gemütlich und trotzdem besonders. Dazu Stiefel mit Absatz, sonst sieht es (bei mir) etwas zu sehr nach Bauer sucht Frau aus.
Ü50 Modebloggerin - wie trägt man eigentlich Tüllröcke?
Tüllrock: Chi Chi London
Pullover: Barbara Speer
Boots: Shabbies Amsterdam

Schwarzer Tüllrock mit Pailletten-Herzchen mit schwarzem Mantel und Ankle boots

Dieser Rock ist natürlich super leicht zu kombinieren, weil schwarz und durch die wenigen Lagen viel schmaler anliegend. Für den Glamourfaktor sorgen die silber und rosegoldenen Pailletten. Für Prinzessinnen gibt’s eine rosegoldene Clutch dazu.
Ü50 Modebloggerin - wie trägt man eigentlich Tüllröcke?

Tüllrock: Needle & Thread
Mantel: Annette Görtz
Ankle Boots: Dune
Clutch: Liebeskind Berlin.

Dass Tüllröcke auch was mit Selbstbestimmung zu tun haben, erklärt übrigens auch Ü50 Bloggerin Martina Klein ganz wunderbar in ihrem Blog Still Sparkling.
Und wer doch lieber Styling-Ideen für Dr Martens sucht, wird hier vielleicht fündig.

Photocredits: Stephan Burghoff

Sie möchten diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

  1. Ralf
    07/11/2020 / 23:56

    Hallo liebe Cerstin,
    drei tolle Looks, die Dir alle sehr gut stehen. Mein Favorit bleibt Dein rosa Tüllrock kombiniert mit Schwarz, einfach genial. Tüllröcke finde ich klasse, da erwacht die kleine Prinzessin in mir. 😉
    Liebe Grüße
    Ralf

  2. Cerstin
    Autor
    09/11/2020 / 16:26

    Lieber Ralf, du hast schon recht: rosa geht immer und eigentlich kann es gar nicht „zu viel Prinzessin“ sein. Es ist auf jeden Fall auch der Look bzw. Rock, auf den ich am meisten angesprochen werde. Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.