Modeaffin, meinungsstark, mutig – ein Ü40 Blog über Mode, Beauty, Lifestyle und Reisen für Frauen über 40, 50 und 60

Die styleREBELLES Sonntagsfrage: Von welchen Kleidungsstücken oder Accessoires besitzt Ihr gleich mehrere Exemplare?

Drei Frauen, drei unterschiedliche Looks, drei Dinge, von denen wir nicht genug bekommen können. Diese Kleidungsstücke oder Accessoires finden wir so gut, dass wir sie gleich mehrfach gekauft haben.

Tanja: Longchamp Le Pliage

Von diesen Kleidungsstücken können wir nicht genug bekommen

Früher fand ich Longchamps Le Pliage nie gut. Habe überhaupt nicht verstanden, was man denn mit so einer Tasche will. Bis ich von der Arbeit aus immer viel reisen musste – für eine Zeit lang immer über mehrere Monate am Stück. Bei diesen Reisen musste alles im Koffer am besten gleich für verschiedenen Situationen funktionieren, und gut eingepackt werden können. Zudem war ich vor allem in Asien unterwegs – bei den ganzen Regengüssen dort habe ich schnell gelernt, alles aus Leder am besten lieber zuhause zu lassen. Und so wurde die Le Pliage sozusagen zur Wunderwaffe. Leicht; perfekt im Koffer; universell einsetzbar und Regen macht sie auch mit. Und so gibt es sie nun eben sogleich mehrfach – und ich freue mich, sie hoffentlich bald auch wieder einmal auf Reisen nutzen zu können.

Cerstin: Zeitloses Oberteil von COS

Von diesen Kleidungsstücken können wir nicht genug bekommen

Manchmal stimmt einfach alles, dann sollte man zuschlagen. Insbesondere wenn es klassische Kleidungsstücke sind, an denen man sich nicht satt sehen kann. Zu den Zwillingen in meinem Kleiderschrank zählt dieses zeitlose schwarze Oberteil (von COS oben im Bild). Es hat einen leichten Stretchanteil, ist genau richtig tailliert, sehr tragbar durch das kleine Schößchen hinten, das nach vorne hin leicht überlappt. Das zweite Exemplar habe ich am Ende der Saison im Sale ergattert und beide Teile wurden schon oft ausgeführt.

 

Ursel: Strickkleid von Uniqlo

Von diesen Kleidungsstücken können wir nicht genug bekommen
Hier sehen Sie mich in dem Strickkleid, in dem ich überwintert habe und noch immer überwintere, weil der Winter ja kein Ende nimmt. Es ist DAS Kleidungsstück zur Pandemie. Zu Beginn des 2. Lockdowns habe ich es mir als Trostpflästerchen gekauft. Es stammt aus der Kooperationskollektion von Uniqlo mit Marimekko. sitzt wie ne Eins, die Qualität ist top (bis jetzt keine Wollmäuse und kein Vergang!). Ich bilde mir ein, dass es ein Kleid für jede Gelegenheit ist – von denen es leider grad wenige gibt. Auf jeden Fall ist es so gemütlich, dass ich es ganz oft (eigentlich immer) trage. Notfalls könnte ich, weil es so weich und mollig ist, auch darin übernachten, woran mich zum Glück ein letzter Rest Disziplin hindert. Deshalb habe ich mir flugs ein zweites Exemplar gekauft, damit ich switchen kann.

Wir haben noch ein paar spannende Sonntagsfragen auf Lager. Zum Beispiel hier.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.